zur Sicht- und Hörbarmachung von Musikerinnen

FRAUFELD ist ein Projekt des Wiener Vereins "Fraufeld - zur Sichtbarmachung von Künstlerinnen".

 

Es umfasst:

Den Aufbau einer Tonträger-Serie auf der Frauen, die sich auf progressive Weise mit Formen der Komposition und Improvisation beschäftigen, ihre Musik präsentieren.

Das Ensemble Fraufeld Fieldwork, ein Ensemble mit wechselnder Besetzung, zusammengesetzt aus Musikerinnen des stetig wachsenden Fraufeld-Pools und Gästen von außerhalb.

Den Austausch und die Vernetzung unter MusikerInnen bzw. mit anderen Initiativen.

 

Ziel ist das Sichtbarmachen der großen Zahl und Vielfalt an Musikerinnen in diesem weiten Feld.

 

Zielgruppen sind neben der breiten Öffentlichkeit, nationale und internationale VeranstalterInnen, JournalistInnen, sowie etablierte und angehende MusikerInnen.

 

Der Aufbau der Tonträger-Serie erfolgt in Zusammenarbeit mit Freifeld Tontraeger, dem Label von FREIFELD, einem Verein mit Sitz in Wien, gegründet vom Schlagzeuger Alexander Yannilos und dem Pianisten Georg Vogel, der seit 2011 fortschrittlichen Musikerinnen und Musikern Ventil und Plattform für ihr Schaffen bietet. Im Mittelpunkt stehen der kreative Austausch und sich gemeinsam der Herausforderung zu stellen, die Grenzen moderner Musik weiter zu dehnen und Neues zu kreieren.

 

Initiiert und aufgebaut wurde FRAUFELD 2016 von der Pianistin und damals Mitorganisatorin des Vereins FREIFELD Verena Zeiner und von der Flötistin Sara Zlanabitnig.

 

Der Aufbau der Tonträger-Serie ist langfristig angelegt. In regelmäßigen Abständen soll die Reihe um je einen Tonträger erweitert werden. Um Perspektivenreichtum zu gewährleisten und möglichst viele Musikerinnen einzuschließen wird das Kuratieren der Produktionen jedes Mal von einer anderen Musikerin übernommen.

Parallel dazu hat sich 2017 das Ensemble entwickelt, in dessen Mittelpunkt die Aufführung von Musik von Komponistinnen und Dirigentinnen steht.

Mit der Zeit wird eine Plattform aufgebaut, die die Vielzahl der Musikerinnen sichtbar machen soll und durch die Musikerinnen und ihre Ensembles auch international präsentiert werden können.

Fraufeld bietet eine Plattform zum Austausch und zur Vernetzung unter MusikerInnen, sowie mit anderen Initiativen.

Miteinander zu agieren, um allen eine stärkere Stimme für die individuellen Wege zu geben, ist ein grundsätzliches Anliegen.

In etwa vierteljährlich findet der Fraufeld-Stammtisch statt.

Als Treffpunkt zum informellen Austausch ist er offen für alle Interessierten.

Termine sind unter AKTUELLES zu finden!

PREVIEW-KONZERT

 

Fraufeld bemüht sich seit bald zwei Jahren um eine vermehrte Hör- und Sichtbarmachung von Musikerinnenn, die sich in Bereichen progressiver Komposition und Improvisation bewegen. Nachdem im Oktober 2017 der Erste einer langfristig angelegten Tonträger-Serie im Echoraum präsentiert wurde, mit 21 darauf vertretenen Instrumentalistinnen, geht es nun in die zweite Runde: während an diesem Abend nochmals Musikerinnen von Vol.1 zu hören sein werden, wird auch erstmals die Besetzung des zweiten, im Juni 2019 erscheinenden Fraufeld-Tonträgers (kuratiert von Sara Zlanabitnig) präsentiert!

 

28. September 2018, 20 Uhr, Echoraum (Sechshauser Str. 66, 1150 Wien)

Es spielen:

Lorina Vallaster (rec), Sara Zlanabitnig (fl), Lisa Hofmaninger (ss, bcl), Astrid Wiesinger (as), Julia Schreitl (bcl), Sophia Goidinger-Koch (vl), Judith Reiter (va), Maiken Beer (vc), Margarethe Herbert (vc), Milly Groz (p), Verena Zeiner (p), Judith Ferstl (b), Judith Schwarz (dr).

 

https://www.facebook.com/events/1870498586585493/

STAMMTISCH

KOOPERATIONEN

Ausstellung

Von 4. Juli 2018 bis 2. September 2018 öffnet die Ausstellung Musica Femina. Women made music - Aus dem Schatten ans Licht ihre Pforten im Orangeriegarten Schloss Schönbrunn. Auch Fraufeld ist dabei!

Alle Informationen gibt es hier!

Filmfestival

Musik von Fraufeld-Musikerinnen gibt es heuer auch im Rahmen des dotdotdot Open Air Kurzfilmfestivals im 8. das von 3. Juli - 24. August 2018 im Volkskundemuseum Wien stattfindet. Weitere Informationen gibt es hier!

ÜBER FRAUFELD

Carinthischer Sommer

Im Rahmen des diesjährigen Jazzschwerpunkts beim Carinthischen Sommer 2018 werden mit Judith Schwarz, Beate Wiesinger, Judith Ferstl und Lisa Hofmaninger gleich vier Musikerinnen konzertieren, die auch auf FRAUFELD Vol.1 vertreten sind! mehr...

Radiosendung

Johanna Lehner hat für die Reihe GLOBALE DIALOGE auf Radio Orange 94.0 eine Sendung über FRAUFELD und das MusikerInnen-Dasein im Allgemeinen gestaltet.

Verena Zeiner und Sara Zlanabitnig sind Interviewgäste und erzählen vom Entstehungsprozess des Tonträgers und ihren Erfahrungen als Musikerinnen.

Die Sendung gibt es hier nachzuhören!

KONTAKT & NEWSLETTERANMELDUNG

Email: office@fraufeld.at

Tel.: +43650 553 26 30

 

 

© Copyright. All Rights Reserved.